Leseprojekt: 12 Klassiker im Jahr

Dieses Leseprojekt der ’12 Klassiker im Jahr’ läuft seit dem Jahr 2018. Dafür wähle ich zu Beginn jedes Jahres 12 Klassiker aus, die ich über 12 Monate verteilt lese und hier rezensiere. Die Klassiker aus den Jahren 2018 und 2019 sind aufgeteilt in jeweils 6 deutschsprachige und 6 englischsprachige Werke, die hinsichtlich der Länge, der Genres und der Zeitpunkte der Veröffentlichung variieren. Die 12 Klassiker für 2020 sind alle deutschsprachig, was der Tatsache geschuldet ist, dass ich meinen Stapel ungelesener Bücher ein wenig minimieren möchte.



Der Begriff der Literaturklassiker ist gar nicht so einfach zu definieren, wie man vielleicht im ersten Moment denkt. Ich habe in Seminaren gesessen, in denen stundenlang darüber diskutiert wurde, was denn nun ein Klassiker ist und welches Werk sich in diese Kategorie einordnen darf. Und am Ende wusste man nur, dass man eigentlich gar nicht wirklich sagen kann, was denn nun ein Klassiker ist.

Ich möchte daher meine Auswahl an Klassikern so begründen: Je nach Thematik und historischem / gesellschaftlichem / politischem / sozialem Kontext, je nach Aktualität und Zeitlosigkeit ordne ich die Werke für dieses Leseprojekt den Klassikern zu. Meist sind das Werke, die in Schulen analysiert werden und als gelbe Reclam-Ausgaben verfügbar sind. Aber es sind auch Romane, Berichte, Krimis, Märchen – die aufgrund ihrer Bekanntheit und Aktualität den Klassikern zugeordnet werden können.



A n d e r e    B e i t r ä g e    z u m    K l a s s i k e r – L e s e n    f i n d e t    i h r    h i e r :



 

12Klassiker2020_01 neue Variante

Ü b e r s i c h t    d e r    1 2    K l a s s i k e r    i m    J a h r    2 0 2 0 :

Januar:            Heinrich Heine – Deutschland. Ein Wintermärchen (1844)
Februar:          Ernest Hemingway – Schnee auf dem Kilimandscharo (1961)
März:               Johann Wolfgang von Goethe – Faust (1808)
April:               Jane Austen – Anne Elliot (1818)
Mai:                 Stefan Zweig – Ungeduld des Herzens (1939)
Juni:                 F. Scott Fitzgerald – Zärtlich ist die Nacht (1934)
Juli:                  Siegfried Lenz – Die Klangprobe (1990)
August:           Rudyard Kipling – Das Dschungelbuch (1894)
September:    Emily Brontë – Sturmhöhe (1847)
Oktober:         Truman Capote – Kaltblütig (1965)
November:     Friedrich Schiller – Die Räuber (1781)
Dezember:      Walt Whitman –  Grashalme (1855)

 

12 klassiker für 2019_2

Ü b e r s i c h t    d e r    1 2    K l a s s i k e r    i m    J a h r    2 0 1 9 :

Januar:            Aldous Huxley – Brave New World
Februar:          Hermann Hesse – Siddhartha
März:               Margaret Atwood – The Handmaid’s Tale
April:               Stefan Zweig – Sternstunden der Menschheit
Mai:                 Charles Dickens – Great Expectations
Juni:                 Theodor Fontane – Irrungen, Wirrungen
Juli:                  Jules Verne – Around the World in Eighty Days
August:           Max Frisch – Homo Faber
September:    Bill Bryson – A Short History of Everything
Oktober:         Thomas Mann – Mario und der Zauberer
November:     Henry James – The Portrait of a Lady [abgebrochen]
Dezember:      E.T.A. Hoffmann – Nussknacker und Mausekönig

 

12 Klassiker für 2018

Ü b e r s i c h t    d e r    1 2    K l a s s i k e r    i m    J a h r    2 0 1 8 :

Januar:            Ödön von Horvàth – Jugend ohne Gott
Februar:          J.M. Barrie – Peter Pan
März:               Bertolt Brecht – Mutter Courage und ihre Kinder
April:               F. Scott Fitzgerald – The Great Gatsby
Mai:                 Hermann Hesse – Der Steppenwolf
Juni:                 Frank L. Baum – The Wizard of Oz
Juli:                  Stefan Zweig – Die Schachnovelle
August:           Harriet Beecher Stowe – Uncle Tom’s Cabin
September:    Daniel Kehlmann – Die Vermessung der Welt
Oktober:         Charlotte Brontë – Jane Eyre
November:     Thomas Mann – Buddenbrooks
Dezember:      Charles Dickens – Oliver Twist