Herzensbücher · Ida reflektiert

Herzensbücher #8 | Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Wir alle kennen sie: die Bücher, die wir innig lieben, die wir jedem weiterempfehlen wollen, die in uns Gefühle geweckt haben, die wir selber kaum fassen können, die uns in Welten entführen, von denen wir nicht zu träumen wagen. Ja, meine Lieben, ich spreche von Büchern, die wir ins Herz geschlossen haben – den absoluten Herzensbüchern. Genau unter diesem Namen läuft seit zwei Jahren die gleichnamige Beitragsreihe von Janika und Sabrina. Monatlich präsentieren sie uns in liebevoller Aufmachung in weniger als 500 Wörtern ihre Herzensbücher, in der Hoffnung, dass sich diese Bücherliebe verbreitet und solche wunderbaren Bücher mehr Aufmerksamkeit bekommen – und seit ziemlich langer Zeit schließe ich mich ihnen erneut an.

Letztens erst habe ich an einem sonnigen Sommernachmittag eine ganz wunderbare Geschichte gelesen, von der ich sofort wusste, dass sie das Zeug zur Lieblingsgeschichte hat – und Tatsache: “Die Abenteuer des Ollie Glockenherz” von William Joyce entpuppte sich als absolutes Herzensbuch, von dem ich euch unbedingt erzählen möchte! Denn dieser kleine Protagonist mit den langen Hasenohren ist einfach viel zu süß und die Geschichte viel zu schön, um sie euch nicht wärmstens ans Herz zu legen.

William Joyce  –    Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Die meisten Menschen freuen sich, wenn sie das Wort ‘Spielzeug’ hören. Sie erinnern sich dann an ihre Spielsachen von früher. Manchmal jedoch ist so ein Spielzeug viel mehr als nur ein Ding, mit dem man spielt oder sich die Zeit vertreibt.
Es kann zu einem Wunder werden.

William Joyce | Die Abenteuer des Ollie Glockenherz | S. 13

Ach Leute, was war das für ein bezauberndes Leseerlebnis mit dem kleinen Jungen Billie und seinem Beschützer-Hasenteddy Ollie. Ihr fragt euch jetzt vielleicht: warum braucht denn der kleine Billie überhaupt einen Beschützer-Hasenteddy? Nun, wisst ihr: Als Billie geboren wurde, waren seine Eltern in großer Sorge um ihn, denn er hatte ein kleines Loch in seinem Herzen. Also hat Billies Mama einen kuschelweichen Teddy mit langen Hasenohren genäht und ihm ein Herz geschenkt: ein klingelndes Glöckchen, das einmal ihrem eigenen Lieblingsspielzeug gehört hatte. Von da an hat Billie einen prima Beschützer, der auch noch herrlich weich und kuschelig ist, und dessen Herz leise klingelnde Glöckchengeräusche von sich gibt. Doch es gibt auch einen Bösewicht in dieser Geschichte, und gegen den müssen sich sowohl Ollie als auch sein kleiner Junge Billie in einem großen Abenteuer beweisen.

“Am allerallerliebsten hier im Zimmer, im Haus, in diesem Land und auf der ganzen Welt und im Universum und an allen Orten, von denen noch keiner was weiß, hab ich …”
“Ja, was denn nun?”
Billie schaute Ollie an und lächelte und sagte: “Dich.”

– S. 28

“Die Abenteuer des Ollie Glockenherz” ist eine Mutmachgeschichte für Jung und Alt, die einem unweigerlich ans Herz geht. Ich liebe es, wenn Geschichten von wunderbaren Freundschaften handeln, und dieses Buch ist da keine Ausnahme. Denn Ollie Glockenherz und Billie, die geben ein tolles Team ab! Gemeinsam lernen sie die Welt kennen, entdecken neue Wörter und Dinge, erleben große und kleine Abenteuer und haben sich richtig lieb. Da erinnert sich sicherlich der eine oder andere Leser an das eigene alte Lieblingsspielzeug – vielleicht eine Puppe, einen Teddy oder ein ganz besonders geliebtes kleines Matchbox-Auto – das so sehr geliebt wurde, dass es immer mit dabei sein musste. Da flossen schon mal bittere Tränen, wenn der Lieblingsteddy irgendwo verlorenging. Denn so ein Spielzeug ist schließlich nicht nur ein Spielzeug, das irgendwann staubig in einer Ecke des Kinderzimmers liegt. Ganz oft spendet es Trost und ist ein Mutmacher, es ist etwas, das man lieb haben kann und etwas, um das man sich gerne kümmert.

Dank der liebevollen Illustrationen des Autors erwacht da beim Umblättern der Seiten eine Geschichte, die man immerzu in seinem Herzen tragen möchte. Die man anderen, denen es vielleicht gerade nicht so gut geht, ans Herz legen möchte. Denn auch wenn die Abenteuer von Ollie und Billie zeitweise sogar durchaus recht düster werden, so weiß man doch trotz allem: diese beiden können alles schaffen, wenn sie zusammenhalten und aufeinander Acht geben! Gerade momentan ist das etwas, das man nicht oft genug sagen, hören und verinnerlichen kann. Also gleich noch einmal: immer aufeinander Acht geben und zusammenhalten, dann ist (so gut wie) alles schaffbar!

Vielleicht ist “Ollie Glockenherz” genau das Buch, von dem ihr noch nicht wusstet, dass ihr es in eurem Leben braucht. Vielleicht ist diese bezaubernd illustrierte Geschichte auch euer nächstes Herzensbuch, oder das eines lieben großen oder kleinen Menschen in eurem Leben. Für mich ist es jedenfalls eines dieser Bücher, die ich niemals vergessen werde, und zu dem ich auch in Zukunft immer mal wieder greifen werde.



Andere wunderbare Herzensbücher in diesem Monat findet ihr bei Janika und  Daniela.



Bleibt gesund und passt auf euch auf!

Ida ❤

7 thoughts on “Herzensbücher #8 | Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

  1. Hach, meine liebste Ida ❤︎
    So ein berührendes Plädoyer für so ein wie mir scheint ganz außergewöhnlich goldiges Buch! Wer soll da denn noch widerstehen? Ich jedenfalls nicht, schon nicht, als ich das Bild des Hasenteddys gesehen habe – da schmilzt man ja dahin!

    Bei mir war es im übrigen eine heißgeliebte Pumuckl-Puppe, die ich überall hin mitgeschleppt habe. Die so abgeliebt war, dass wir die rote Nase immer mal mit Mamas Nagellack anmalen mussten, und wenn man sich vergriffen hatte, dann strahlte die auch mal eher pink als rot. 😀 ❤︎

    Liked by 1 person

    1. Meine liebste Gabriela! ❤
      Ich gratuliere mir ja immer noch zu dem Einfall, das Buch einfach mitzunehmen – manchmal muss man einfach auf seinen Bauch hören, wenn der sagt: och ist das niedlich, das musst du unbedingt lesen! 😀

      Deine Pumucklpuppe wurde aber auch ganz besonders geliebt, das merkt man gleich ❤ Und das rosarotepinke Näschen hat den kleinen Kobold dann bestimmt nochmal zu etwas noch viel besonderem gemacht. Bei mir war es ein kleiner Bär namens Pimboli, der mich immer zur Schule begleitet hat, als ich ein ganz besonders ängstliches Schulkind war. An solche wunderbaren Begleiter erinnert man sich bestimmt noch, wenn man 80 ist. 🙂 ❤

      Liked by 1 person

  2. Liebe Ida,
    wie schön, dass du bei den Herzensbüchern dabei bist.
    Und wow – was für ein Buch! Ich brauche es. Das, was du schreibst, klingt soo schön. Das Zitat klingt wunderbar und die Illustration ist so niedlich. Oh man! Kein Wunder, dass es für dich ein Herzensbuch ist.
    Alles Liebe
    Janika

    Liked by 1 person

    1. Liebste Janika!
      Es war wunderbar, endlich mal wieder bei eurer tollen Reihe mitzumachen! Schon, als ich mittendrin war in Ollies Geschichte, kam mir unwillkürlich der Gedanke: Mensch, das ist ein echtes Herzensbuch – da muss doch direkt ein Beitrag dazu her! 😀 Gerade, wenn man eigentlich gar keine Zeit mehr für seinen Blog findet, sind solche Momente Gold wert. ❤
      Ollie ist einfach zu großartig, und ich finde, er muss einfach bei jedem Leser einziehen dürfen! 😀

      Liebste Grüße,
      Ida

      Like

  3. Ich habe mich sehr gefreut, dieses Buch als dein Herzensbuch zu sehen. Denn genau das habe ich im letzten Jahr einem Kind zum Abschied aus dem Kindergarten geschenkt, weil ich beim Durchblättern die Illustrationen so mochte.

    Liked by 1 person

    1. Beim Lesen hatte ich auch das Gefühl, dass man mit diesem Buch jedem Kind (und sicherlich auch Erwachsenen) eine unglaubliche Freude machen kann! So einen Mutmacher wie Ollie Glockenherz findet man nicht allzu oft, und ich bin sicher, dass sich das beschenkte Kind sehr darüber gefreut hat. ❤

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.