Idas Regal der ausgelesenen Bücher

Walter Moers: RUMO & die Wunder im Dunkeln (2004)

Es gab ein zamonisches Kartenspiel, das er besonders schätzte. Die wichtigste Karte darin, die dem Spiel seinen Namen verlieh, wird Rumo genannt. Einen Rumo zu spielen, bedeutete einerseits, das Schicksal herauszufordern und alles – wirklich alles – zu riskieren. Andererseits versprach es die Möglichkeit eines haushohen Sieges. So kam Rumo zu seinem Namen. Rumo, S.… Continue reading Walter Moers: RUMO & die Wunder im Dunkeln (2004)

Graphic Novel · Idas Regal der ausgelesenen Bücher

Benjamin Lacombe / Sébastien Perez: Das Elfenbestimmungsbuch (2012)

"Muss man etwas zerbrechen, um zu erfahren, was es ist? Habe ich den Weg der wissenschaftlichen Vernunft schon verlassen?" Die Geschichte, in die uns dieses unglaublich schöne Buch entführt, ist die des Wissenschaftlers Alexander Bogdanowitsch, der seine Frau Irina und Tochter Nina im Jahre 1914 in Russland zurücklässt, um seinen Forschungen für Rasputin, dem Vorsitzenden… Continue reading Benjamin Lacombe / Sébastien Perez: Das Elfenbestimmungsbuch (2012)

Idas Regal der ausgelesenen Bücher

Walter Moers: Ensel und Krete. Ein Märchen aus Zamonien (2000)

Könnte es sein, daß Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts zu tun haben? Daß es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde? Wieso sind militärische Führungskräfte meist in fortgeschrittenem Alter, und warum stehen Fußsoldaten immer in der Blüte ihrer Jugend? Was hat es… Continue reading Walter Moers: Ensel und Krete. Ein Märchen aus Zamonien (2000)

Fantasy · Ida's English Reading Corner

‘Tiger Lily’ by Jodi Lynn Anderson (2012)

Sometimes I think that maybe we are just stories. Like we may as well just be words on a page, because we’re only what we’ve done and what we are going to do. I know I’m only a faerie, a tiny speck in the world, but then I look at the things I’ve seen and… Continue reading ‘Tiger Lily’ by Jodi Lynn Anderson (2012)

Idas Regal der ausgelesenen Bücher · Thriller & Horror

Sebastian Fitzek: AchtNacht (2017)

‘Wir hatten die Idee. Und wie schon Dürrenmatt in Die Physiker sagte: Eine Idee, die einmal gedacht wird, kann nie wieder zurückgenommen werden. Wenn wir jetzt aufhören, wird ein anderer unser Werk vollenden.‘ ‚Dann trifft uns aber keine Schuld.‘ ‚Oh doch. Wir sind schuldig, seit wir das Experiment gestartet haben. Wenn jetzt jemand stirbt –… Continue reading Sebastian Fitzek: AchtNacht (2017)

Idas Regal der ausgelesenen Bücher · Romane

David Grossmann: Der Kindheitserfinder (1991)

Gerade in solchen Augenblicken war ihm leicht ums Herz, als habe er sich plötzlich aus einer bösartigen und herrschsüchtigen Umklammerung gelöst. Er streckte die Beine aus und lehnte sich zurück. Einen Augenblick lang legte der Schmerz eine Pause ein. Die furchtbare Last seines Herzens. Einfach so, ohne Erklärung, ein kurzer Urlaub. Wer weiß, was er… Continue reading David Grossmann: Der Kindheitserfinder (1991)

Classics · Ida's English Reading Corner

Classics: ‘The Picture of Dorian Gray’ by Oscar Wilde (1891)

’Each of us has Heaven and Hell in him, Basil’, cried Dorian, with a wild gesture of despair. Hallward turned again to the portrait, and gazed at it. (...) It was from within, apparently, that the foulness and horror had come. Through some strange quickening of inner life the leprosies of sin were slowly eating… Continue reading Classics: ‘The Picture of Dorian Gray’ by Oscar Wilde (1891)