Idas Teekränzchen · Lesevorsätze

Idas Teekränzchen #44 | Jahresrückblick 2019

Was wäre ein Blog ohne einen Rückblick auf das vergangene Jahr? Die letzten Monate des alten Jahres sind mal wieder im Flug vergangen. So viele wunderbare Bücher durften bei mir einziehen, es gab unzählige Bücher, die ich zu meinen all-time-Lieblingsbüchern erklärt habe und Geschichten, die mich inspiriert haben, mir Flügel schenkten oder mir die Augen öffneten.

Es ist Zeit, einen Blick auf mein Lesejahr 2019 zu werden – und vor allem auf die Lesevorsätze, die ich mir zu Beginn des alten Jahres vorgenommen hatte. 

 

AnEnchantmentOfRavens_01

I n s g e s a m t    6 0    B ü c h e r    l e s e n

Nachdem ich bereits Mitte des Jahres 47 Bücher ausgelesen hatte, habe ich mein eigentliches angestrebtes Ziel von insgesamt 50 ausgelesenen Büchern im Jahr 2019 in der GoodReads Reading Challenge 2019 auf 60 erhöht. Dass ich über dieses Ziel aber sowas von hinaus schießen würde, damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Haltet euch fest: Insgesamt habe ich 97 Bücher gelesen. 97! Wie ist das überhaupt möglich?! Bin völlig hin und weg. 😀

 

1 2    K l a s s i k e r    l e s e n

Zum ersten Mal seit Beginn des Klassiker-Leseprojekts habe ich es nicht komplett geschafft, in einem Jahr 12 Klassiker zu lesen – denn den Novemberklassiker habe ich begonnen und nach ungefähr 70 Seiten abgebrochen. Aber auch 11 ausgelesene Klassiker können sich durchaus sehen lassen.

Januar:            Aldous Huxley – Brave New World
Februar:          Hermann Hesse – Siddhartha
März:               Margaret Atwood – The Handmaid’s Tale
April:               Stefan Zweig – Sternstunden der Menschheit
Mai:                 Charles Dickens – Great Expectations
Juni:                 Theodor Fontane – Irrungen, Wirrungen
Juli:                  Jules Verne – Around the World in Eighty Days
August:           Max Frisch – Homo Faber
September:    Bill Bryson – A Short History of Everything
Oktober:         Thomas Mann – Mario und der Zauberer
November:     Henry James – The Portrait of a Lady [abgebrochen]
Dezember:      E.T.A. Hoffmann – Nussknacker und Mausekönig

 

Nussknacker_06

B e s t i m m t e    A u t o r e n    l e s e n

Hej, ein erreichter Vorsatz! 6 Autoren hatte ich mir vorgenommen, und diese 6 Autoren haben sich so nach und nach auf meinem Lesestapel eingefunden:

  • Agatha Christie: Mit “Das fehlende Glied in der Kette” und “Mord auf dem Golfplatz” habe ich zu Beginn des Jahres zwei Hörbücher zu Hercule Poirots Fällen gehört und in der Weihnachtszeit “Das Geheimnis des Weihnachtspuddings” gelesen.
  • Alan Bradley: Auch von Alan Bradley habe ich in diesem Jahr 3 Bücher gelesen, und zwar den dritten bis fünften Band der Flavia de Luce-Reihe, “Halunken, Tod und Teufel”, “Vorhang auf für eine Leiche” und “Schlussakkord für einen Mord”.
  • Neil Gaiman: Von Gaiman habe ich sogar vier wunderbare Bücher gelesen: “Art Matters”, die abenteuerlich verrückte Gute-Nacht-Geschichte “Fortunately, the Milk”, “The Ocean at the End of the Lane” und “The Graveyard Book”, eines meiner absoluten Lieblingsbücher.
  • Christina Henry: Mit Christina Henry verbinde ich dieses Jahr gemischte Gefühle, denn während mir mein Re-Read von ‘Lost Boy’ und die Dilogie ‘The Chronicles of Alice’, bestehend aus den Bänden ‘Alice’ und ‘Red Queen’ die schönste Lesezeit bescherte, hat meine Begeisterung dann ein bisschen abgenommen. Weder “The Mermaid” noch “The Girl in Red” konnte mich so richtig von sich überzeugen, auch wenn die Geschichten unterhaltsam waren.
  • Margaret Atwood: Bei Margarat Atwood blieb es bei ‘The Handmaid’s Tale’, der Dystopie, die ich im März 2019 gelesen habe.
  • Stephen King: Yesss, auch den king of horror konnte ich dieses Jahr von meiner Liste abhaken, denn gemeinsam mit Elizzy, Gabriela und Suse haben wir den gruseligsten Buddy-Read aller Zeiten gestartet und uns den riesigen Wälzer “IT / ES” vorgeknöpft.

King_IT_03

 

M e h r t e i l e r    l e s e n

Diesen Punkt konnte ich schon Mitte des Jahres von der Liste streichen, und seitdem habe ich auch einige der begonnen Reihen beendet. Folgende Reihen habe ich begonnen, fortgesetzt oder sogar beendet:

  • Kerri Maniscalco – Stalking Jack the Ripper (fortgesetzt; Band 3 von 4)
  • Alan Bradley – Flavia de Luce (forgesetzt; Band 5 von 10)
  • Katherine Arden – The Winternight Trilogy (2019 begonnen und beendet)
  • J.R.R. Tolkien – Der Herr der Ringe Dreiteiler (2019 begonnen und beendet)
  • Kai Meyer – Die Merle-Trilogie (2019 begonnen und beendet)
  • Manga: The Promised Neverland (begonnen; Band 3 von 10)
  • Christina Henry – The Chronicles of Alice (2019 begonnen und beendet)
  • Amie Kaufman/Jay Kristoff – The Illuminae Files (2019 begonnen und beendet)

 

MoreBooks_01

 

S c h w e d i s c h e s    B u c h    l e s e n

Vorab sei zu meiner Verteidigung Folgendes gesagt: Ich habe es wirklich versucht! 😀 Nun, ich verbuche diesen Vorsatz nun hochoffiziell als grandios gescheitert. Drei kleine Kapitel aus dem schwedischen Original von “Pippi Langstrumpf geht an Bord” habe ich geschafft in Schneckentempo zu lesen und mit kleinen Übersetzungshilfen am Seitenrand durchzuarbeiten. Danach fehlte die Zeit, und manchmal auch ein bisschen die Lust, da bin ich ganz ehrlich. Einfach, weil ich diesen Vorsatz schon so lange mit mir herumschleppe und es wirklich, wirklich lange dauert, die unbekannten Wörter zu übersetzen! Ins Jahr 2020 habe ich diesen Vorsatz übrigens nicht mitgenommen… 😉

 

E i n    i n s p i r i e r e n d e s    B u c h    l e s e n

Auch diesen Vorsatz konnte ich schon relativ früh im Jahr von meiner Liste streichen. Besonders inspirierend waren im Jahr 2019 die Gedichtbände ‘Milk and Honey’ von Rupi Kaur und ‘Seasons of Magic’ von Katy Who, gefolgt von Anna Akanas Biographie ‘So much I want to tell You’ und dem Band ‘Art Matters’ von Neil Gaiman.

 

V e r s c h i e d e n e    G e n r e s    l e s e n

Von den zu Beginn des Jahres herausgepickten Genres SciFi, Biographie, Sachbuch, Steampunk, Gedichte und Manga, habe ich nur aus dem Bereich “Steampunk” nichts gelesen. Besonders die Trilogie “The Illuminae Files” aus dem Bereich SciFi hat mich mehr als positiv überrascht.

 

L e s e l o t t e r i e

Ein einziges Mal habe ich ins Leselotterie-Glas gegriffen und habe Die Stille meiner Worte’ von Ava Reed gezogen – und in null komma nix ausgelesen. Leider war es nicht ganz so mein Fall, aber es hat Spaß gemacht, “blind” die nächste Lektüre zu wählen.

 

H e r r    d e r    R i n g e – R e i h e

Ich habe es tatsächlich geschafft, die Herr-der-Ringe-Reihe von J.R.R. Tolkien auszulesen! Nun fehlen mir nur noch ein paar der Zusatzbände, und die dürfen natürlich mit ins neue Jahr 2020. Begonnen bei “Der kleine Hobbit”über die drei Bände des Ringkrieges (Rezensionen zu Band 1Band 2 und Band 3 hier) bis hin zum Zusatzbuch (oder sollte ich sagen Zusatzwälzer) habe ich fünf Bücher aus dem Mittelerde-Universum gelesen. Zur Vollendung meines Vorhabens fehlen also nur noch die Einzelbände “Beren und Luthien”, “Die Kinder Hùrins” und “Der Fall von Gondolin”.

HdR3_05

 

S U B – A b b a u

Der letzte Vorsatz und, um ehrlich zu sein, ein bisschen verzweifelte Lesevorsatz für das Jahr 2019 war der SUB-Abbau – und er treibt mir noch immer die Schweißperlen auf die Stirn, obwohl das Jahr schon vorbei ist. Über das Jahr verteilt ist mein Stapel ungelesener Bücher nämlich massig angestiegen, und dann hat er sich dank der Entrümpelung vorm Umzug wieder dezimiert, und ist dann wieder angestiegen. Nun hab ich aber eine wunderbare Ausrede, um wirklich so gar keinen Überblick über meine ungelesenen Bücher zu haben: der Umzug! Taddaa! Meine Bücher sitzen jetzt alle in Kisten und Kartons und weinen leise vor sich hin. Bis sie alle ihren Platz im neuen Bücherregal gefunden haben, muss ich wohl oder übel mit der Ungewissheit über die tatsächliche SUB-Anzahl leben. 😀

Bücherdrache_07 (1)



Was für ein Jahr 2019! Wie eine Achterbahnfahrt hat es sich angefühlt, aber diesmal wie eine herrliche, aufregende und wilde Achterbahnfahrt, nach der man sich wie elektrisiert und irgendwie erleichtert fühlt.

Ich finde, von meiner ganz unparteiischen Position aus betrachtet war das ein ziemlich erfolgreiches Lesejahr 2019 – so darf es im neuen Jahr gerne weitergehen. Wie sieht es bei euren Lesevorsätzen aus (falls ihr euch welche vorgenommen hattet)? Seid ihr zufrieden mit dem vergangenen Lesejahr?

4 thoughts on “Idas Teekränzchen #44 | Jahresrückblick 2019

  1. Meine liebste Ida! ♥
    Ein turbulentes Jahr mit UNFASSBAR (!) vielen gelesenen Büchern! Whooohooo! Da möchte man doch fast meinen, der SuB hätte gewaltig in die Knie gehen müssen, nicht wahr? 😀 Großartig, wie viele deiner gesteckten Ziele du schlussendlich realisieren konntest, auch wenn das ein oder andere am Ende auf der Strecke blieb – hey, Pippi im Original zu lesen, allein 3 Kapitel, ist doch schon toll ♥
    Ich bin gespannt, was du dir für dieses Jahr vornehmen wirst und vorallem, was du dann auch schaffst! Im übrigen hätte ich für deinen Steampunk-Fail einen Tipp parat: Der Windjäger wurde mir ans Herz gelegt und wartet auch noch immer auf seine Erlesung *ichsagsjanur* 😀 ♥

    Liked by 1 person

    1. Meine liebste Gabriela! ❤

      Turbulentes Jahr – da sagst du was! :'D Ich finds auch allerhand, dass der SUB nicht schon längst wieder bei Null angekommen ist! Aber wenn man regelmäßig wieder neue Bücher heimträgt, kann man noch so viel lesen, der Stapel wird einfach nicht kleiner. :DD Aber das ist ja auch ganz schön so, wenn man bedenkt, dass man für jede Gelegenheit und Stimmung ein Buch zur Hand hat. 🙂
      Die schwedische Pippi ist übrigens unglaublich niedlich. Da werde ich in Zukunft auch immer mal in das eine oder andere Kapitel hineinlesen. So eine putzige Sprache! ❤
      Danke übrigens für einen weiteren Buchtipp, ein Buch mehr oder weniger macht auf der ellenlangen Wunschliste auch schon keinen Unterschied mehr! 😀 ❤

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.