Ida reflektiert · Leselaunen

Leselaunen #14 | Obacht, Reading Slump in Sicht!

Leselaunen ist eine wöchentliche Aktion von Nicci vom wunderbaren Blog Trallafittibooks. Wie immer erfahrt ihr, welche Bücher mich in der vergangenen Woche begleitet haben, wie meine Lesestimmung war, mein liebstes Zitat aus den letzten sieben Tagen, sowie ein paar Dinge, die mich sonst so beschäftigt haben.


 

A k t u e l l e s    B u c h    /    A k t u e l l e    B ü c h e r :

Hach ja… Sommerurlaub, das bedeutet eigentlich lesen, lesen, lesen… warum das dieses Mal nur mittelprächtig geklappt hat, erfahrt ihr weiter unten bei der Lesestimmung.

Allerdings konnte ich in der ersten Woche vom Juli bereits ein Buch auslesen: ‘Neues vom Kleinen Nick’ von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé. Ein herrliches Buch, perfekt für den Sommer. Jedes Mal, wenn wir unterwegs zum Badesee waren, hat es mich begleitet und aufs Beste unterhalten.

Denn meine eigentliche Lektüre, auf die ich mich am meisten konzentrieren müsste (weil ich sie schon so lange mit mir herumschleife), ist ‘Das Silmarillion’ von J.R.R. Tolkien. Aber da geht es nur sehr, sehr stockend voran. Hatte ich nicht noch im Juni geschwärmt, wie gut mir der Anfang des Buches gefiel? Jaja, gute alte Zeit. Seitdem sind auf verhältnismäßig wenige Seiten unverhältnismäßig viele Charaktere, Namen, Orte, Konzepte dazugekommen und da fällt es mir zunehmend schwerer, den Überblick zu behalten. Momentan befinde ich mich auf Seite 162, aber ich hoffe, dass ich das Silmarillion im Juli beenden kann!

Gestern habe ich zudem meinen Klassiker für den Monat Juli begonnen: ‘In Eighty Days around the World’ von Jules Verne. Ich habe im Vorfeld schon verschiedenste Verfilmungen der Geschichte gesehen und bin jetzt dementsprechend gespannt auf das Original. Gerade befinde ich mich auf Seite 13, also noch ganz am Anfang und bist jetzt gefällt mir der Erzählstil eigentlich ganz gut.

Und noch etwas, das mich enorm freut, ist Folgendes: ich habe die Gelegenheit beim Schopf gepackt, um an einem meiner bisher unerfüllten Leseziele für dieses Jahr zu arbeiten. Ja, es ist soweit, denn gestern habe ich endlich begonnen, ein schwedisches Buch zu lesen! Heureka! Zugegeben, mein Schwedisch ist wirklich enorm eingerostet, und mit vielen unbekannten Vokabeln dauert es ganz schön lang, bis ich eine Seite durchhabe. Allerdings hätte ich mir mit Astrid Lindgrens ‘Pippi Långstrump går ombord’ (Pippi Langstrumpf geht an Bord) kaum ein besseres und unterhaltsameres Buch aussuchen können, um mein Schwedisch aus der Versenkung zu holen. “Det var då det fräknigaste och mest rödhåriga barn jag någosin har sett.” (Das war das sommersprossigste und rothaarigste Kind, das ich jemals gesehen habe!) – Herrlich!

 

L e s e l i s t e    i m    J u l i:

✗  Jules Verne – Around the World in Eighty Days

✗  Kauman/Kristof – Gemina (e)

✗  Kaufman/Kristof – Obsidio (e)

✓  Goscinny/Sempé – Neues vom kleinen Nick

✗  J.R.R. Tolkien – Das Silmarillion

✗  Judith Visser – Mein Leben als Sonntagskind

✗  Astrid Lindgren – Pippi Långstrump går ombord

✗  Hermann Hesse – Heumond

✗  Lucy van Smit – The Hurting

✗  Margaret Roggerson – An Enchantment of Ravens (e)

–    L E G E N D E    –
✗   noch nicht begonnen
✗   lese ich gerade
✓   beendet

 

M o m e n t a n e     L e s e s t i m m u n g :

Meine Lesestimmung in der letzten Woche war relativ durchwachsen. Das liegt aber vor allem daran, dass ich im Juli erneut beim Camp NaNoWriMo mitmache, und mehr Zeit mit Schreiben als mit Lesen verbringe. Außerdem liegt mir ‘Das Silmarillion’ ein wenig schwer im Magen, denn da muss man wirklich mit voller Konzentration dabeibleiben, sonst darf man die vorherigen Kapitel wieder und wieder lesen, bis man alles geschnallt hat. Und das ist bis jetzt recht oft vorgekommen – und dann kommt noch hinzu, dass mir immer, wirklich IMMER die Augen zufallen, sobald ich einige Seiten aus dem Silmarillion gelesen habe. Ich habe das Gefühl, auch deshalb steuere ich im Moment auf einen mittelschweren Reading Slump zu. Aber nach so vielen in meinen Augen extrem Buch-gefüllten Monaten war das nur eine Frage der Zeit. Falls jemand Tipps und Tricks dagegen hat, wäre ich dem- oder derjenigen sehr verbunden! 😀

 

Z i t a t     d e r    W o c h e :

“Part of being alive is having life change us. The people around us, the events we live through, all of them shape us. And that’s what I think you’re afraid of. Maybe not of dying. But of this you, the you you’ve become, ceasing to exist.”

Kaufman/Kristof | The Illuminae Files_01 | p. 491

 

D a s    w a r    a u f    d e m    B l o g    l o s :

In dieser Woche sind sogar ganze zwei Beiträge auf meinem Blog erschienen: der Mid Year Book Freakout Tag, den ich auch schon letztes Jahr um die Zeit veröffentlicht habe, und ein Rückblick auf den Lesemonat Juni.

 

U n d    s o n s t    s o ?

Heute genieße ich noch den letzten Tag von meinem Sommerurlaub. Trotz meiner freien Tage haben wir immer einiges unternommen und es gab so viel zu entdecken und zu tun, dass ich bis jetzt kaum einmal mein angestrebtes Tagesziel  beim Camp NaNoWriMo erreichen konnte. Aber das ist alles halb so wild, schließlich geht es hauptsächlich darum, jeden Tag ein wenig an seiner Geschichte zu basteln und sich überhaupt damit auseinanderzusetzen. Ich bin gerade einfach nur froh, dass ich diesmal rechtzeitig mitbekommen habe, dass im Juli ein Camp stattfindet! 😀 Macht noch jemand von euch beim Schreib-Camp mit? Ich drücke euch die Daumen, dass ihr euer Schreibziel erreicht! 🙂

2-WriterWebBadge
https://campnanowrimo.org/

 

In diesem Sinne: Habt einen wunderbaren Sonntag!
Liebste Grüße,
Ida

Advertisements

6 thoughts on “Leselaunen #14 | Obacht, Reading Slump in Sicht!

  1. Liebe Ida ein toller Beitrag! Ich finde es unglaublich toll, dass du Pippi auf Schwedisch liest! Ich sollte auch unbedingt wieder ein Buch in einer Fremdsprache lesen! Ich hoffeja sehr, dass du diesen Monat das Tolkien Buch noch beenden kannst. Und wenn nicht; leg es doch zur Seite. Ich kenne solche Bücher, sie können einen beinahe in eine Leseflaute stürzen! Ich wünsche dir noch einen schönen Urlaub!

    Liked by 1 person

    1. Liebe Elizzy!
      Vielen Dank 🙂 Ich bin einfach nur froh, dass es jetzt tatsächlich endlich mal geklappt hat (ich plane es ja jetzt schon so lange! :D). Aber es stimmt, es macht richtig Spaß, ab und zu ein Buch in einer Fremdsprache zu lesen. Auch, wenn es vielleicht ein bisschen länger dauert. 😉
      Ich denke, ich werde das Silmarillion tatsächlich pausieren, falls es sich noch länger so vehement wehren sollte. 😀 Eine Leseflaute braucht nun wirklich niemand! 😀 ❤

      Liked by 2 people

  2. Hallo Ida,
    das mit dem Silmarillion kann ich verstehen. Ich hatte es mal angefangen und total gemocht, aber die Leselaune ging dann schnell runter und jetzt liegt es erstmal auf der Seite…schon seit einer Weile. Bei dem Buch denke ich, braucht es den richtigen Moment.
    Mit den Illuminae Files sollte ich auch mal weiter machen! Den ersten Band hatte ich noch auf englisch gelesen und jetzt ist schon der zweite Band auf deutsch draußen!? Ich bin echt hinterher…^^

    Heute Abend schreibe ich auch noch meine Leselaunen und werde dich dann verlinken! 😉

    Viele liebe Grüße
    Ani

    Liked by 1 person

    1. Hallo liebe Ani,

      Und ich hatte mich noch so gefreut, dass der Anfang so toll war und gar nicht so schlimm, wie ich immer dachte! 😀 Ich denke, ich muss mir nur einfach mal so richtig die Zeit nehmen, um mich komplett ungestört auf die Handlung konzentrieren zu können. Schließlich ist es ja interessant, man muss nur hundertprozentig aufmerksam sein. xD

      Hachja, die Illuminae Files…. ich kann es kaum erwarten, mit der Reihe weiterzumachen. Waaas, der zweite Band ist bereits als deutsche Übersetzung draußen? O_O Der Wahnsinn. Da muss ich mich langsam mal beeilen, dass ich die anderen zwei beende. 😀

      Vielen Dank! 🙂 Und dir einen schönen, restlichen Sonntag!

      Ida

      Like

  3. Hey Ida,
    ich hab Tolkien vor einer Weile auch mal angefangen – natürlich Herr der Ringe. Aber irgendwie war es mir damals zu anstrengend. Ich werde aber noch mal einen Versuch wagen. “Das Silmarillion” habe ich leider nicht Zuhause aber sollte ich irgendwann mal HdR beendet haben, wäre es auch noch an der Reihe. Dir noch viel Erfolg mit dem Buch! 😉

    In 80 Tagen um die Welt wollte ich auch immer mal lesen, keine Ahnung wieso ich es bisher nicht gemacht habe. Hoffe, dass es dir gefallen wird! 🙂

    Ah wie cool, dass du auf schwedisch liest! Mega. Hast du das in der Schule gelernt oder von Zuhause?

    Alles Liebe,
    Sinah

    Liked by 1 person

    1. Hallo liebe Sinah!

      Danke dir! Ich drück mir momentan auch ganz dezent selbst die Daumen, dass das in diesem Monat noch was wird mit dem Silmarillion. 😀
      Ouuh, da versteh ich dich aber gut – Herr der Ringe habe ich auch ganze zweimal begonnen, es aber jedes Mal beim zweiten Buch abgebrochen, weil es mich sehr gelangweilt hat. Und dieses Jahr bin ich praktisch durch die Geschichte geflogen, so gut hat es mir gefallen! 😀 Ist schon irgendwie ein bisschen seltsam, wie sich der Lesegeschmack ändert :’D

      In meinen letzten beiden Semestern an der Uni habe ich einen Schwedisch-Kurs belegt, und es war das coolste Schlüsselqualifikationen-fach, das ich hätte wählen können. 😀 Ich mag die Sprache so gern, und dank dem Buch da wieder ein bisschen reinzukommen ist richtig schön. 🙂

      Hab einen tollen Start in die Woche!
      Ida

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.