Ida reflektiert · Leselaunen

Leselaunen #5 | Ida im Herbst-Lesemodus

Leselaunen ist eine wöchentliche Aktion von Nicci vom wunderbaren Blog Trallafittibooks. Seit dem letzten Leselaunen-Beitrag sind einige Monate ins Land gezogen, also gibt es einiges aufzuholen und von der Bücherfront zu berichten. Ihr erfahrt, welche Bücher mich in den letzten Wochen begleitet haben, wie meine Lesestimmung war, mein liebstes Zitat aus den letzten sieben Tagen, sowie ein paar Dinge, die mich sonst so beschäftigt haben.



A k t u e l l e s    B u c h    /    A k t u e l l e    B ü c h e r :

Diese Woche war lesetechnisch einiges geboten! Nachdem ich letzte Woche in einem Rutsch ‘Stalking Jack the Ripper’ von Kerri Maniscalco ausgelesen hatte, konnte ich diese Woche die letzten Seiten des Klassikers ‘Jane Eyre’  von Charlotte Brontë fertig lesen. Wie es mir gefallen hat, erfahrt ihr morgen in der dazugehörigen Rezension.

Und weil ich passend zur Halloween-Zeit in richtiger Stimmung für gruselige oder zumindest schaurig schöne Bücher bin, habe ich mir den zweiten Band der Flavia De Luce- Reihe von Alan Bradley (‘Mord ist kein Kinderspiel’) gekrallt und bin mittlerweile schon auf Seite 101 angelangt. Ich habe schon den ersten Band geliebt und in einem Rutsch gelesen – und ich mag Flavia einfach so! Sie ist eine sehr, sehr sympatische Protagonistin und es ist genau die richtige Portion Grusel, die man abends im Bett verträgt.

Außerdem lese ich momentan noch ein weiteres Buch, und zwar ‘Wide Sargasso Sea’ von Jean Rhys – eine Art neue Sichtweise auf ‘Jane Eyre’, und damit ein Buch, das sich schon eine ganze Weile in meinem Bücherregal befindet (und jetzt endlich auf meinem Lesestapel).

Herbstbücher1


M o m e n t a n e     L e s e s t i m m u n g :

Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, aber ich bin im totalen Herbstlesemodus! Das bedeutet, dass ich beinahe täglich vor meinem Bücherregal stehe und mir die Haare raufe, weil da noch einige tolle Bücher stehen, die ich neben den Büchern, die ich gerade lesen, am liebsten alle noch vor Halloween auslesen würde:

Kerri Maniscalco – Hunting Prince Dracula
Neil Gaiman – Coraline
Stephen King – Sleeping Beauties
Stephen King – It

Das ruft doch förmlich nach einem Pre-Halloween-Lesemarathon – und die dazugehörigen Augenringe kann man dann prima in ein Halloweenkostüm integrieren! Wenn das kein ausgefuchster Plan ist, dann weiß ich auch nicht. ;D


Z i t a t     d e r    W o c h e :

„Zyankali und Arsen –
Ein, zwei Prisen – hast du nicht gesehn –
Hinein in die Suppe!
Zünde die Kerzen an,
Ruf den Bestatter an –
Flavias Rache trifft jeden,
Der’s wagt, sich mit ihr anzulegen!”

Alan Bradley | Flavia De Luce #2 – Mord ist kein Kinderspiel | S. 47

U n d    s o n s t    s o ?

Letztens habe ich mich durch die Neuerscheinungen dieses Monats geklickt – und bin natürlich auch auf ‘Der Insasse’ von Sebastian Fitzek gestoßen. Seit mich meine beste Freundin damals mit dem Fitzek-Fieber angesteckt hat, habe ich kein einziges seiner Bücher verpasst. Aber irgendwie steht mir momentan (trotz Gruselstimmung) nicht der Sinn nach einem Fitzek-Psychothriller, auch wenn ich sein letztes Buch, ‘Flugangst 7A’, echt unterhaltsam fand. Also werde ich den guten Fitzek jetzt erst einmal ruhen lassen, bis mich wieder das Fitzek-Fieber erwischt und ich es mir mit ‘Der Insasse’ gemütlich machen kann.

Im Übrigen bin ich außerdem auf der Suche nach Büchern für meine Winterleseliste. Ich sammle nämlich momentan fleißig passende Buchtitel, finde die Liste bis jetzt aber noch zu kurz (bin mal wieder optimistisch, was meinen Leseumsatz angeht :D). Falls ihr also Buchempfehlungen für die kalten Wintertage habt, dann immer her damit!


 

Euch einen wunderbaren Sonntag!
Liebste Grüße,
Ida

Advertisements

4 thoughts on “Leselaunen #5 | Ida im Herbst-Lesemodus

  1. Liebe Ida, ein schöner Beitrag wie immer! Die Sache mit »Der Insasse« verstehe ich gut. Mir ist auch nicht nach dem Buch, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es ein gutes Buch für die Weihnachtszeit ist. Nicht vom Inhalt her natürlich, sondern vom Timing. Es ist sicherlich wieder ein Buch, das man in kürzester Zeit durchlesen und nicht aus den Händen legen möchte. Da bieten sich die freien Tage zwischen Weihnachten und Silvester doch perfekt an 🙂
    Alles Liebe,
    Janika

    Liked by 1 person

    1. Danke für deine lieben Worte! 🙂 Da stimme ich dir zu – in der Winterzeit liest man gerne mal einen guten Thriller, der sich in einem Rutsch durchlesen lässt. Und dann kann man es sich außerdem zu Weihnachten wünschen… Also in der Tat perfektes Timing 😀

      Liebste Grüße,
      Ida ❤

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.