Challenges & Tags · Idas Teekränzchen

Idas Teekränzchen #22 | Herbstliebe: Ein Herbst & 5 Fragen

Und schon wieder habe ich bei Daniela etwas entdeckt, das ich unbedingt auf meinem Blog haben muss: den Mini-Tag ‚Herbstliebe‘! Ihre Antworten haben mich ganz herbstlich gestimmt und inspiriert, die Fragen selbst zu beantworten und gleichzeitig mit einem Überblick über die Bücher zu verknüpfen, die ich in diesem Herbst lesen möchte. Deshalb werde ich bei einigen Fragen näher auf die Bücher eingehen, die schon jetzt versprechen, zu Herbstfavoriten zu werden.


 

W e l c h e    B ü c h e r    m ö c h t e s t    d u    d i e s e n    H e r b s t    u n b e d i n g t    l e s e n ?

Für diesen Herbst habe ich mir einige Bücher zur Seite gelegt, auf die ich mich schon sehr lange freue und die perfekt zur herbstlichen Jahreszeit passen: Neben ‚Sleeping Beauties‘ von Stephen King, das ich übrigens am Abend von Halloween lesen werde, haben einige andere Bücher auf meiner Leseliste für den Herbst Platz gefunden, unter anderem die ersten zwei Bände ‚Flavia De Luce‘ von Alan Bradley, ‚Stalking Jack the Ripper‘ von Kerri Maniscalco, ‚Jane Eyre‘ von Charlotte Brontë, ‚Wide Sargasso Sea‘ von Jean Rhys und ‚Harry Potter and the Prisoner of Azkaban‘ von J.K. Rowling. Außerdem lächelt mich das Buch ‚Mein Freund Pax‘ mit seinem herbstlichen Cover so liebenswürdig an, dass es auch mit auf die Herbstliste muss.

 

W a s    m a g s t    d u    a m    H e r b s t    a m    l i e b s t e n ?

Ich liebe es, wenn die Luft nach räucheriger Kälte riecht und herb nach feuchtem Laub – wenn man weiß, dass man sich in viele Pullis und Schals hüllen muss und die Bäume voller Nebelschwaden hängen. Wenn der Regen gegen die Fenster trommelt und man es sich drinnen bei Kerzenschein gemütlich machen kann. Aber ich liebe auch Herbstspaziergänge durch buntes, raschelndes Laub mit Jackentaschen prall gefüllt mit glänzenden Kastanien und im Gesicht die letzten Strahlen der goldenen Oktobersonne.

 

Ü b e r    w e l c h e    h e r b s t l i c h e n    T h e m e n    l i e s t    d u    a m    l i e b s t e n ?

Es ist vielleicht ein Klischee, aber im Herbst lese ich am liebsten schaurig-schöne Geschichten, bis hin zum Horrorroman, der mir dann nächtelang Alpträume bereitet. Aber auch Bücher, die eine herbstliche Atmosphäre aufbauen, genieße ich im Herbst ganz besonders. So habe ich beispielsweise genau deshalb die Reihe um die 11-jährige Giftmischerin/Detektivin Flavia De Luce begonnen, Alan Bradleys ‚Flavia De Luce – Mord im Gurkenbeet‘, und nun erwartet mich der zweite Band, ‘Mord ist kein Kinderspiel’. Schwarzer, britischer Humor, ein Setting aus altem, englischen Herrenhaus und rätselhafte, schauerliche Morde, die ein kleines Mädchen lösen muss, die so gar nicht auf den Mund gefallen ist – hier vereint sich alles, was ich im Herbst am liebsten lese.

Ein bisschen gruseliger geht es womöglich in Kerri Maniscalcos ‚Stalking Jack the Ripper‘ zu. Denn natürlich muss zu dieser Jahreszeit etwas her, das sich um rätselhafte und gruselige Ereignisse der realen Vergangenheit dreht – und da klingt ‚Stalking Jack the Ripper‘ mehr als vielversprechend: ein Serienmörder, der brutale Morde beging und nie gefasst wurde, treibt in dem Auftakt der Reihe von Kerri Maniscalco sein Unwesen…

Herbstbücher1

W o    l i e s t    d u    i m    H e r b s t    a m    l i e b s t e n ?

In meinem grünen Ohrensessel liest es sich am schönsten! Hinter mir das Bücherregal aus dunklem Holz, gefüllt mit meinen schönsten Bücherschätzen, auf der kleinen Ablagefläche genug Platz für eine Tasse Tee und eingemummelt zwischen Decken und Kissen, ist es mein Wohlfühlort schlechthin. Außerdem habe ich von dort einen direkten Blick nach draußen, und kann das herbstliche Wetter im Warmen genießen.

Hier werde ich auch meinen Klassiker für den Oktober lesen: Jane Eyre von Charlotte Brontë. Laut vielen GoodReads-Listen gehört dieser englische Klassiker ebenfalls zu den Büchern, die man am liebsten in der herbstlichen Jahreszeit verschlingt. Das könnte an dem düsteren und bitterbösen Twist liegen, der mich laut Hörensagen im Buch erwartet… Passend zum Klassiker Jane Eyre habe ich meiner Leseliste dann noch eine Geschichte hinzugefügt, die einen neuen, hintersinnigen Blick auf die Geschichte des jungen Zimmermädchens wirft und perfide Pläne in das Zentrum der Handlung stellt, die einem die Nackenhaare zu Berge stehen lassen: ‚Wide Sargasso Sea‘ von Jean Rhys.

Da kann ich nur hoffen, dass mein kuscheliger Lesesessel mich vor allzu schlimmem Grusel und fürchterlichen Alpträumen bewahren kann!

 

W e l c h e s    B u c h    k a n n s t    d u    a l l e n ,    d i e    e t w a s    H e r b s t l i c h e s    l e s e n    m ö c h t e n ,    e m p f e h l e n ?

Herbstzeit ist Harry-Potter-Lesezeit, das ist ja schon beinah ein ungeschriebenes Gesetz. Und da ich im September damit begonnen habe, die Reihe in illustrierter Form von vorn zu beginnen, setze ich diesen Monat die düstere Reise nach Hogwarts fort. Passend zum Rest meiner schaurig-schönen Oktober-Leseliste ist meiner Meinung nach nämlich der dritte Teil der Reihe der Teil, in dem es zum ersten Mal richtig gruselig wird: Dementoren, kalte Nebel, ein Harry heimsuchender Grim, Werwölfe, … perfekt für einen kalten, regnerischen Leseabend im kuscheligen Sessel und deshalb auch meine Empfehlung für alle Leser, die auf der Suche nach einer typischen Herbst-Lektüre sind.

 


 

Gibt es Bücher, die ihr im Herbst besonders gerne lest?
Falls ihr herbstliche Buchempfehlungen für mich habt, dann immer her damit! 🙂

Advertisements

13 thoughts on “Idas Teekränzchen #22 | Herbstliebe: Ein Herbst & 5 Fragen

  1. Hallo Ida,

    was für ein schöner Beitrag! Ich kann diese Herbst-Lesestimmung, die du beschreibst, absolut nachvollziehen! Jane Eyre will ich diesen Herbst auch mal lesen und Harry Potter nehme ich mir (wie jedes Jahr) auch wieder für die Herbst/Winterzeit vor. Mal sehen, ob ich es dieses Jahr wirklich schaffe…es gibt immer so viele tolle Bücher, die man noch nicht kennt 😀
    Vielleicht beantworte ich die Fragen auch bald mal 🙂

    Liebe Grüße
    Ricy

    Liked by 1 person

    1. Hallo Ricy,

      ich danke dir! 🙂 Super – dann bin ich schon ganz darauf gespannt, wie du Jane Eyre findest (solltest du es diesen Herbst lesen)! Ich bin erst auf Seite 42, aber bis jetzt gefällt es mir. Thihi, also ich muss sagen – ich nehme mir die Harry Potter -Reihe auch jedes Jahr vor, aber dieses Jahr hat es zumindest bis zum dritten Band geklappt. 😀
      Ohman ja, da sagst du etwas Wahres! Heute stand ich schon wieder grübelnd vor meinem Regal und habe mindestens noch zusätzliche fünf Bücher gefunden, die ich momentan auch gerne lesen würde. 😀
      Tu das – ich freu’ mich schon auf die potentiellen Antworten! 🙂

      Liebste Grüße,
      Ida

      Like

  2. Hey Ida,
    oh wie cool, das ist ja wirklich der perfekte Tag für mich 🙂
    Den werde ich auch machen, ich werde dich natürlich verlinken.
    Im Herbst eignet sich Harry Potter wirklich total gut, aber auch gruselige Geschichten sowie Thriller. Die lese ich so gut wie nie, aber wenn dann gerne im Herbst/Winter.
    Ich liebe es auch, es mir drinnen gemütlich zu machen, während es draußen regnet und/oder stürmt.
    Dein Foto ist richtig schön.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Liked by 1 person

    1. Hey liebe Nicci!

      Ui, das freut mich! 🙂 Ich bin richtig froh, dass ich den Tag bei Daniela gefunden hab – die Fragen haben förmlich danach geschrieen, beantwortet zu werden. 😉
      Da haben wir ja eine ganz ähnliche Lesestimmung, was den Herbst angeht – Thriller und Gruseliges lese ich auch am liebsten dann, wenn es draußen kälter wird. 😀
      Merci – ich war auch ganz verliebt, als ich gesehen habe, wie schön das Foto geworden ist. Es ist immer wieder ulkig – beim Fotografieren dachte ich noch: hm, das könnte ganz hübsch aussehen, aber nach der Bearbeitung war ich hin und weg. :’D

      Hab einen schönen Tag!
      Ida ❤

      Liked by 1 person

      1. Jaaaa, die Fragen sind echt toll und einfach passend zu der Zeit gerade ❤
        Hehe wie cool, dass das bei uns so ähnlich ist 🙂
        Jau, so geht es mir auch oft. Foto knipsen, "jo das geht", bearbeiten, mega begeistert. 😀

        Liebe Grüße und eine schönen Tag dir

        Liked by 1 person

  3. Liebe Ida, was für ein toller Tag! Den möchte ich auch gerne noch machen. Die Fragen stimmen einen wirklich perfekt für den Herbst ein.
    Bei der letzten Frage werde ich genau wie du antworten. Harry Potter ist für mich ein Buch für den September, Oktober und November. Ich weiß auch gar nicht wieso, aber ich könnte Harry Potter glaube ich nicht im Sommer lesen. Und schon gar nicht im Frühling 😀
    Zu Weihnachten finde ich die Filme immer passend ❤
    Alles Liebe,
    Janika

    Liked by 1 person

    1. Liebe Janika,

      danke dir! 🙂 Das stimmt, die Fragen sorgen direkt für ein herbstliches Feeling!
      Und ich kann dir nur zustimmen: Harry Potter liest sich eigentlich fast nur im Herbst und während der Winteranfänge so schön. ❤ Und ich muss gestehen: im Winter ist es bei mir tatsächlich schon zur Tradition geworden, dass ich beim Weihnachtsgeschenke-Einpacken und Dekorieren und Plätzchen backen alle Teile von Harry Potter nebenher ansehe. 😀 Manchmal schaffe ich es auf dieses Weise in der Weihnachtszeit tatsächlich, die gesamte Reihe zu schauen! 😀

      Liebste Grüße,
      Ida

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.