Graphic Novel · Idas Regal der ausgelesenen Bücher

4. Bilderbuch-Advent: “Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch”

Advent auf dem Bücherregal:
Bilderbuchschätze in der Vorweihnachtszeit

Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen… ja, ihr Lieben, heute brennt auch die letzte der 4 Adventskerzen. In einigen Stunden, wenn die Abenddämmerung einsetzt und überall weihnachtliche Festbeleuchtung durch die Dunkelheit schimmert und glitzert, funkeln in vielen Wohnzimmern die Weihnachtsbäume in all ihrer Pracht, und mit ihnen die Augen von vielen Kindern und Erwachsenen – dann ist Heiligabend.

Damit sind wir bei dem letzten Weihnachtsbilderbuch angelangt, das ich euch diesen Advent vorstellen will – und ich habe mir meinen heimlichen Liebling bis zum Schluss aufgehoben, für das besinnlichste aller Feste: „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ von Sven Nordqvist.



Sven Nordqvist: Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch (1988)

„Aber einen Tannenbaum kriegen wir diesmal wohl nicht.“
„WAS!?“, schrie Findus. „NICHT MAL einen Tannenbaum? Dann ist ja überhaupt kein Weihnachten.“

– Sven Nordqvist: Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch, S. 13.

Einen Tag ist es noch bis Heiligabend, und der alte Pettersson hat bis zum Weihnachtsfest noch einiges zu erledigen! Sein kleiner Kater Findus ist Feuer und Flamme, als es daran geht, vor dem Einkaufen noch einen Tannenbaum und Tannenäste im Wald zu besorgen. Doch dann kommt alles anders: Pettersson verletzt seinen Fuß, und jetzt ist es aus mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsfest! Kein Tannenbaum, kein leckerer Festschmaus, keine Weihnachtsstimmung. Findus ist außer sich. Doch dann gibt es eine Weihnachtsüberraschung für Pettersson und seinen kleinen Kater: die Nachbarschaft kommt zusammen und sorgt für ein unvergessliches Weihnachtsfest.

Dieses Bilderbuch ist so unglaublich schön gestaltetet, und wer Pettersson und Findus kennt, der weiß: dieses liebenswerte Duo hat es noch in jedes Leserherz geschafft. Und dann auch noch eine Weihnachtsgeschichte mit den beiden? Besser kann es kaum werden. Auch hier kann man in den vielen Illustrationen so viele lustige, liebevoll gezeichnete Details entdecken, seien es zornig schrubbende Wichtelfrauen mit Haube, strickende Gnömchen oder Findus, der in akrobatischer Meisterleistung Fleischklößchen in seinen Schlund manövriert. Der Zeichenstil ist einmalig und kreiert eine typisch schwedische und damit unheimlich gemütliche Atmosphäre.

4-BilderbuchAdvent_PuF3

Alle Jahre wieder ist „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ mein absolutes vorweihnachtliches Highlight. Voller Freude tauche ich dann wieder ein in die Welt des zurückgezogenen, schrulligen alten Pettersson und seines kleinen, aufmüpfigen und ach, so liebenswerten Katers Findus. Am schönsten finde ich an dieser Geschichte, dass sie zeigt, wie man gemeinsam ein wunderbares Fest schaffen kann, wenn man nur ein bisschen kreativ wird und zusammenhilft.

Für die letzten Stunden vor dem Weihnachtsfest ist dieses Buch für mich beinahe schon zur Tradition geworden. Für mich bleibt jetzt nur noch eines: Warten auf das Fest der Feste, Vorfreude auf die Zeit mit meinen Lieben und die Vorfreude auf das Schenken und die Gesichter der Beschenkten.

Ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest!
Alles Liebe,
Ida

 


Autor:   Sven Nordqvist
Titel:     Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch OT: Pettson får julbesök
Zusatz:  Bilder von Ilon Wikland
Verlag:  Friedrich Oetinger Verlag
Jahr der Veröffentlichung: 1988
Seiten:   34


Advertisements

7 thoughts on “4. Bilderbuch-Advent: “Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch”

  1. Liebe Ida,

    Pettersson & Findus sind der Hammer! ❤ Ich sehe mir auch unheimlich gerne die Trickfilme an, mir egal, das sie für Kinder sind. Aber es ist einfach so toll. Vielleicht sollte ich mir auch mal so ein Bilderbuch zulegen! 😍

    Liebste Grüße
    Ella

    Liked by 1 person

    1. Mach das unbedingt! Es ist jedes Mal wieder so schön, sich ganz in Ruhe diese absolut süßen Bilder anzusehen. Neulich lief auch Michel aus Lönneberga im Fernsehen, und ich saß eine Stunde lang mit meinem Freund davor und habe mich köstlich amüsiert 😀 Ist nämlich fast genauso putzig wie Pettersson und Findus ❤

      Liked by 1 person

      1. Fühlt sich an wie eine Serie, weil es davon schon einige ‘Folgen’ gibt, ist aber in Spielfilmlänge 😀 Ja genau, der Michel, der immer im Schuppen sitzen muss, wenn er wieder etwas angestellt hat 😀

        Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s