Idas Regal der ausgelesenen Bücher

Es wird vorweihnachtlich: Jostein Gaarder – “Das Weihnachtsgeheimnis” (1998)

„Damals war immer nur ein kleines Bild unter den Klappen des Kalenders, für jeden Tag eins. Aber wir waren trotzdem jeden Morgen von neuem gespannt. Wir haben immer erst zu raten versucht, was für ein Bild wohl als Nächstes kommen würde. Und dann … ja, danach haben wir dann die Klappe aufgemacht. Es war, als ob wir die Tür zu einer anderen Welt öffneten.“

– Das Weihnachtsgeheimnis S. 8

Falls ihr dieses Buch noch nicht kennt, habe ich hiermit einen absoluten Geheimtipp für euch, der eure Adventszeit garantiert bereichern wird: „Das Weihnachtsgeheimnis“ von Jostein Gaarder. Der Norweger hat mit diesem Buch einen ganz besonderen Adventskalender – einen Adventskalender in Buchform – für die ganze Familie geschaffen.

„Das Weihnachtsgeheimnis“ erzählt die Geschichte des kleinen Joachim, der kurz vor dem 1. Dezember mit seinem Papa auf der Suche nach einem Adventskalender ist. Und wie durch ein Wunder findet er einen – und er ahnt noch nicht, wie besonders dieser Kalender ist, denn es scheint, als hätte eher der Kalender seinen Weg zu ihm gefunden als anders herum. 24 Tage lang erfährt Joachim den Zauber der Vorweihnachtszeit durch den Kalender auf ganz spezielle Art und Weise, und spätestens am Ende, am 24. Dezember, ist auch der Leser Teil des Weihnachtsgeheimnisses, das sich um den antiken Adventskalender rankt.

Die Adventszeit zur Vorlesezeit machen

Aufgeteilt ist die Geschichte in die Tage vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember, Heiligabend. Und ja, ihr vermutet schon richtig: jeden Tag liest man ein Kapitel und kommt damit dem Weihnachtsgeheimnis und damit dem Weihnachtsfest immer näher. Das Buch befindet sich seit dem Jahr 2003 in meinem Besitz, und bevor ich mit meinem Freund in unsere eigenen kleinen vier Wände gezogen bin, hat es sich meine Familie alle paar Jahre zur (sehr schönen) Tradition gemacht, sich am Ende eines langen Tages auf dem Sofa zu versammeln und gemeinsam der Geschichte von Joachim und seinem Adventskalender zu folgen. Draußen war es kalt (und meist verregnet), der Kamin brannte und wir lauschten meiner Mama, die dem Geschehen mit ihrer Erzählerstimme Leben einhauchte. Das ist unter anderem eine meiner schönsten Erinnerungen aus der Vorweihnachtszeit meiner Kindheit und Jugend: alle Jahre wieder gemeinsam im Kreise der Familie dem Weihnachtsgeheimnis nachzugehen. Dieses Jahr habe ich vor, eine Art Pilotprojekt zu starten und es gemeinsam mit meinem Freund zu lesen – mal sehen, ob das so klappt, wie ich es mir vorgestellt habe.

Ich kann euch das Buch nur empfehlen, denn Jostein Gaarder schreibt so anschaulich und irgendwie heimelig, man kann gar nicht anders als sich beim Lesen sofort wie zuhause zu fühlen und jeden Tag bis Weihnachten mit zu rätseln. Und zusammen lesen, egal ob im Kreise der Familie oder mit den besten Freunden, ist etwas, das jeder einmal erlebt haben sollte.


Autor:   Jostein Gaarder
Titel:     Das Weihnachtsgeheimnis
Verlag:  Verlagshaus Jacoby & Stuart
Jahr der Veröffentlichung: 1998; das norwegische Original „Julemysteriet“ erschien bereits 1992
Seiten:   272


 

Advertisements

12 thoughts on “Es wird vorweihnachtlich: Jostein Gaarder – “Das Weihnachtsgeheimnis” (1998)

    1. Ist das nicht schön, wenn man sich an (Buch-)Traditionen aus der Kindheit erinnert? 🙂 Da hast du recht, jede einzelne der Figuren ist wirklich liebevoll gestaltet. Und wer weiß, vielleicht wird das Buch ja wieder Teil Deiner Vorweihnachtszeit!

      Liked by 1 person

  1. Ach, wie schön!! Das sind Kindheitserinnerungen. Wir haben es immer als Hörspiel gehört (u.a. mit Gerd Wameling als Sprecher). Und das gemütliche Beisammensitzen und gemeinsam auf diese Weihnachtsreise zu gehen, gehört für mich auch total zu Weihnachten 🙂

    Liked by 1 person

    1. Weihnachtliche Hörspiele gehören für mich auch seit meiner Kindheit absolut zum Vorweihnachtskomplettpaket dazu – aber “Das Weihnachtsgeheimnis” als Hörspiel kannte ich noch gar nicht! Danke für den Tipp, das werde ich mir auf jeden Fall mal heraussuchen 🙂 Ich freue mich eh schon fast das ganze Jahr auf Weihnachten, also muss alles herausgekitzelt werden, was geht! 😀

      Liked by 1 person

  2. Huhu,
    das klingt ja wie eine richtig schöne Tradition um dieses Buch. So etwas hatten wir leider nie. Ich weiß auch erst seit ich bei Weltbild gearbeitet habe das es solche Adventskalender gibt und bereue es nun nie einen als Kind gehabt zu haben. Aber noch ist es ja nicht zu spät, vielleicht schau ich einmal ob ich dieses Buch irgenwie auftreiben kann 🙂 Es klingt auf jeden Fall wunderschön Weihnachtlich.
    Liebe Grüße
    Lee.

    Liked by 1 person

    1. Hallo liebe Lee!
      Oh, das ist ja schade! Aber was nicht ist, kann ja noch werden! Zum Glück kann man seine eigenen Traditionen selber schaffen – und ich hoffe so sehr, dass dieses Buch deine Weihnachtszeit versüßt, falls du es zu dir zulegst 🙂 Falls die Weihnachtszeit dann doch einmal zu hektisch werden sollte, hilft so ein Buch wunderbar dabei, sich ein bisschen herunterzufahren, zu entspannen und sich richtig weihnachtlich zu fühlen.
      Ich wünsche dir schon jetzt eine tolle Weihnachtszeit!
      Liebste Grüße,
      Ida

      Liked by 1 person

  3. oh ja, ich habe mir immer gewünscht, auch mal zufällig in den Besitz eines solchen Adventskalender zu kommen, ich hatte nämlich auch immer welche mit Bildern:-) Aber Jostein Gaarder hat ja gewissermaßen selbst für einen solchen gesorgt…

    Liked by 1 person

    1. Das stimmt! Und wenn mal statt billigem und kurzweiligem Plastikkram eine schöne Geschichte und Lesen in großer oder kleiner Runde Teil des Adventskalenders ist, dann ist das doch auch eine willkommene Abwechslung – für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. 🙂

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s