Idas Teekränzchen · Neuzugänge

Idas Teekränzchen #5 | Herbstliche Neuzugänge aus zweiter Hand

Es ist wieder soweit: Es ist Herbst, draußen herrscht das reinste Lesewetter und dann ist da diese Bücherliste, die wächst und wächst und wächst… Man kennt das ja: man würde am liebsten das Internet oder die Läden leer kaufen, aber der eigene Geldbeutel liegt leer und einsam in der Ecke und wimmert vor sich hin. Ich liebe es, durch Buchläden zu schwelgen, aber sind wir mal ehrlich: es ist ein teures Vergnügen. Und ich gehöre auch noch zu den Menschen, die in einen Buchladen hineingehen und bepackt wieder herauskommen. Aber die Rettung liegt – so unschön das für einen Büchersammler auch sein mag – im Internet. Da stöbert man dann zufällig durch die Internetseite des Second-Hand-Bücher-Shops seines Vertrauens und –zack- hat man den Warenkorb voller schöner Sachen. Und dann sind das zwar zumeist etwas ramponierte Dinger, aber lesbar sind sie allemal, und dafür sind Bücher schließlich da, oder?

Deshalb gibt es heute einen Beitrag zu den herbstlichen Neuzugängen auf meinem Bücherregal, die allesamt aus zweiter Hand stammen und vor knapp zwei Wochen via Paket vor meiner Haustür landeten. Übrigens –  zu meiner Verteidigung – die Bücher waren alle ausnahmslos reduziert (das Teuerste hat 3 Euro gekostet, das konnte ich verschmerzen). Manche der Bücher stehen schon lange auf meiner Wunschliste, manche sind durch andere Blogger erst kürzlich dazugekommen.

 

————————– Mats Wahl – Kill ————————-

Von Mats Wahl habe ich zu Anfang dieses Jahres „Der Unsichtbare“ gelesen. Ich mochte seine Schreibweise und die recht stille und einfache Art zu Erzählen, die trotzdem unter die Haut geht.

Klappentext: Schulschiesserei: In einer Schule fallen Schüsse und drei Kinder müssen sterben. Kurz zuvor wurde ein Kommissar überfallen und seine Waffe entwendet. Wurde mit dieser Waffe in der Schule gemordet? Hängt der Überfall also damit zusammen? Die Suche nach dem Schuldigen gestaltet sich als schwierig, doch es zeigt sich eine Verbindung in die Jugendkriminalszene. Aber am Schluss ist eh alles anders als erwartet… [Quelle: GoodReads]

 

————————- Marie-Aude Murail – Simpel ————————-

Wem geht es auch so: Man sieht einen Trailer zu einem neuen Film, der einen irgendwie berührt und den man unbedingt sehen will und findet dann heraus, dass es eine Buchverfilmung ist? So ging es mir mit „Simpel“ von Marie-Aude Murall, deshalb landete dieses Buch auf meiner Wunschliste – und letztendlich auf meinem Bücherregal.

Klappentext: Simpel spielt gern mit Playmobil. Er sagt: »Hier sind alle total blöd«, wenn hier alle total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt, doch mental ist er auf der Stufe eines dreijährigen Kindes. Gut, dass sich sein siebzehnjähriger Bruder um ihn kümmert. Doch Simpel zu betreuen ist alles andere als simpel. Und als die beiden Brüder in eine Studenten-WG ziehen, da wird es erst recht kompliziert. Doch nach anfänglichem Misstrauen können die Mitbewohner gar nicht anders, als Simpel ins Herz zu schließen! [Quelle: GoodReads]

 

————————- Stefan Zweig – Schachnovelle ————————-

Dieses Buch habe ich über die Rezension der lieben Natascha von Perspektiven & Blickwinkel gefunden – und dachte mir, das darf auf keinen Fall in meiner Sammlung fehlen (vor allem, da ich zu meiner Schande noch kein einziges Werk von Stefan Zweig gelesen habe).

Klappentext: Die “Schachnovelle” gilt als die berühmteste Erzählung im umfangreichen novellistischen Werk Stefan Zweigs. Sie erschien in seinem Todesjahr 1942 in Buenos Aires und gilt als Musterbeispiel einer klassischen Novelle, in der das bedrückende Geschehen um einen Gestapo-Häftling mit psychologischer und stilistischer Brillanz entwickelt wird. [Quelle: Perlentaucher.de]

 

———————- Ödön von Horváth – Jugend ohne Gott ———————-

Und noch so ein Fall von ‚Ich habe den Film-Trailer gesehen und bemerkt es ist eine Buchverfilmung, ab auf die Buchliste‘. Ich bin gespannt darauf!

Klappentext: Der Roman um einen Lehrer, der an seinen mit nationalsozialistischem Gedankengut infizierten Schülern verzweifelt, selbst aber Schuld auf sich lädt, gehört zu den größten Erfolgen Horváths und ist inzwischen auch zum Klassiker im Schulunterricht geworden. Grund dafür ist die Form der Kriminalgeschichte, die kurzen, eindrücklichen Kapitel und Szenen, die lebendigen Dialoge sowie die faschismuskritische Tendenz des Textes. [Quelle: GoodReads]

 

————————- Gillian Flynn – Gone Girl ————————-

Mit ‚Gone Girl‘ springe ich endlich einmal auf einen Zug auf, der längst abgefahren zu sein scheint. Zudem habe ich den Film damals im Kino gesehen, als er gerade ganz neu draußen war. Aber trotzdem hat mich seither die Buch-Version dieser Geschichte gereizt, weshalb ich es endlich zu mir geholt habe. Gekauft habe ich übrigens die englische Ausgabe, deshalb gibt es den Klappentext auf Englisch.

Klappentext: On a warm summer morning in North Carthage, Missouri, it is Nick and Amy Dunne’s fifth wedding anniversary. Presents are being wrapped and reservations are being made when Nick’s clever and beautiful wife disappears. Husband-of-the-Year Nick isn’t doing himself any favors with cringe-worthy daydreams about the slope and shape of his wife’s head, but passages from Amy’s diary reveal the alpha-girl perfectionist could have put anyone dangerously on edge. Under mounting pressure from the police and the media—as well as Amy’s fiercely doting parents—the town golden boy parades an endless series of lies, deceits, and inappropriate behavior. Nick is oddly evasive, and he’s definitely bitter—but is he really a killer? [Quelle: GoodReads]

 

————————- Margaret Atwood – Cat’s Eye ————————-

Meine beste Freundin hat mir letztes Jahr die MaddAddam-Trilogie von Margaret Atwood zum Geburtstag geschenkt, und ich war absolut begeistert. Viel zu spät fange ich jetzt also an, ein Atwood-Buch nach dem anderen meiner Sammlung hinzuzufügen, und den Anfang macht die englische Ausgabe von Katzenauge: ‚Cat’s Eye‘.

Klappentext: “Cat’s Eye” is the story of Elaine Risley, a controversial painter who returns to Toronto, the city of her youth, for a retrospective of her art. Engulfed by vivid images of the past, she reminisces about a trio of girls who initiated her into the fierce politics of childhood and its secret world of friendship, longing, and betrayal. Elaine must come to terms with her own identity as a daughter, a lover, and artist, and woman – but above all she must seek release from her haunting memories. Disturbing, hilarious, and compassionate, “Cat’s Eye, ” is a breathtaking novel of a woman grappling with the tangled knots of her life. [Quelle: GoodReads]

 



Welche Bücher stehen momentan noch auf eurer Wunschliste? Geht es euch wie mir, und ihr stöbert auch lieber in Buchläden mit all den schönen Buchcovern, kauft aber lieber günstigere Bücher aus zweiter Hand? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.



Habt einen wunderschönen Tag,
Ida

 

 




Weitere Beiträge aus der Kategorie ‘Idas Teekränzchen’ gefällig?

→ Dann klicke hier und du kommst zu einer Übersicht aller Teekränzchen-Beiträge auf diesem Blog. 



 

4 thoughts on “Idas Teekränzchen #5 | Herbstliche Neuzugänge aus zweiter Hand

  1. “Der Unsichtbare” von Mats Wahl, das habe ich vor über 10 Jahren mal gelesen. Habe es als großartig in Erinnerung und werde deshalb definitiv auch mal was anderes von ihm lesen. Schön, dass ich hier wieder auf diesen Autor aufmerksam geworden bin 🙂

    Liked by 1 person

    1. Ach das freut mich! 🙂 Ich erinnere mich noch, dass ich mein erstes Buch von Mats Wahl mit 12 verschlungen habe, deshalb finde ich es umso toller, dass ich vor Kurzem durch einen Zufall wieder auf seine Bücher gestoßen bin 😀

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.